Doppelte Philipps

Herkunft: Die Alexander Lucas Birne ist als Wildwuchs von Herrn Alexandre Lucas in einem Wald in Blois, Frankreich, um 1870 gefunden worden. Schon 1874 ist diese Sorte durch die Baumschule Transon bei Orleans in den Handel gebracht worden. Heute ist sie eine weit verbreitete Tafelbirne mit günstiger Fruchtgröße.

Aussehen: Die Bäume haben eine hochgebaute aufrechtstrebende Krone mit gut verzweigten Ästen. Die Sorte ist triploid und daher nicht als Befruchter für andere Birnensorten geeignet. Die Früchte haben eine grünlich-gelbe Grundfarbe mit Schalenpunkten.

Geschmack: helles, festes Fruchtfleisch, saftig-schmelzend mit leichter Mangonote. Genussreife ab Oktober und bei 0,5 °C Lagertemperatur bis nach Weihnachten gut haltbar.