Oullins

Die Oullins Reineclaude wurde um 1800 auf Gut Coligny in Frankreich gefunden. Die Bäume sind scharkatolerant, robust und bevorzugen einen sonnigen windgeschützten Platz. Die Früchte reifen früh ab, sind rundlich mit grünlich-gelber Farbe, das Fruchtfleisch ist äußerst aromatisch süß-saftig würzig und sehr wohlschmeckend und löst sich besser vom Stein, als die meisten anderen Reineclaudensorten. Deshalb ist die Sorte sowohl zum Frischverzehr, als auch zur Herstellung von Kompott sehr gut geeignet.