James Grieve

Herkunft: Der James Grieve Apfel ist 1880 von Mr. James Grieve aus Schottland gezogen worden. Die Muttersorte ist Potts Seedling .

Aussehen: Die Bäume sind schwachwüchsig mit kleiner gut verzweigter Krone. Die Sorte stellt niedrige Ansprüche an den Standort, und ist bis in mittlere Höhenlagen gut anbaufähig. Dies Sorte James Grieve ist ein guter Pollenspender. Die Früchte sind meist mitttelgroß, sonnenseits rötlich gestreift und reifen sehr unterschiedlich ab, so daß mehrmals durchgepflückt werden muß.

Geschmack: Das Fruchtfleisch ist feinzellig, saftig mit feiner Fruchtsäure und gutem Aroma. James Grieve ist unter normalen Witterungsbedingungen ab Mitte August reif, etwa 6 Wochen haltbar und gilt nach wie vor als gute ertragreiche Spätsommersorte.